Die Wahl des richtigen Wasserfilters

Aktualisiert: 17. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Sauberes Trinkwasser ist eine Grundlage des Lebens. Durch Wasserfiltersysteme kann man jedoch noch von einer Reihe von Nebeneffekten profitieren, die vor allem die eigene die Gesundheit stabilisieren.

  • Beachten Sie jedoch bei der Wahl und bei der Nutzung von Wasserfiltern zwingend die Hersteller bezogenen Hygienevorschriften und Gebrauchsanweisungen, um Hygienemängel zu verhindern.

  • Sparen Sie aktiv Geld durch die Verwendung von selbst gefiltertem Trinkwasser und schützen Sie parallel auch noch die Umwelt.

Junge Frau Wasserfilter

Ist ein Wasserfilter sinnvoll?

Im Allgemeinen gibt es eine Vielzahl von Gründen einen Wasserfilter zu erwerben. Grundlegend unterscheidet man hierbei zwei Entscheidungsebenen. Die einen Konsumenten möchten durch die Nutzung eines Wasserfilters vor allem Keime, Schwermetalle, Kalk oder weitere Verunreinigungen aus dem eigenen Trinkwasser eliminieren. Die andere Gruppe präferiert die Nutzung eines Wasserfilters, da man Kalk und Chlorspuren aus dem Wasser entfernen möchte. Käufer eines Wasserfilters sollten hierbei ebenso grundlegend darüber nachdenken nicht nur das Trinkwasser, sondern vielmehr sogar auch das Wasser zu filtern, dass man täglich zum Waschen verwendet. Denn ein hoher Chloranteil im Wasser führt in diesem Rahmen oftmals dazu, dass es zu einem Austrocknen der Haut kommt. Vor allem Personen, die eine sehr anfällige und trockene Haut haben, sollten auch aus diesem Grunde über einen Wasserfilterkauf nachdenken.

Die Wahl des richtigen Wasserfilters

Wenn Sie darüber nachdenken einen Wasserfilter zu erwerben, sollten Sie in diesem Zuge für sich zunächst einmal abwägen, welches Wasser Sie genau filtern möchten. Möchten Sie Ihr Trinkwasser aus der Leitung filtern? Möchten Sie das Wasser filtern, das Sie zum Duschen oder zum Baden nutzen? Wenn Sie für sich diese Fragen beantwortet haben, ist Ihrerseits nun festzulegen, welche genauen Stoffe Sie nun im Folgenden aus Ihrem Wasser herausfiltern möchten. Parallel dazu müssen Sie jedoch ebenso darauf achten, welche Stoffe auf gar keinen Fall herausgefiltert werden sollen.

Leitfragen bei der Auswahl eines Wasserfilters

  • Ist der Hersteller der Trinkwasserfilter seriös?
  • Ist der Einbau eines Wasserfilters in der Küche schwer bzw. mit einem erheblichen Aufwand verbunden?
  • Welche genauen Filterpatronen muss man verwenden?
  • Was wird genau durch die Filterpatronen herausgefiltert?
  • Wie gestaltet sich das Preis-, Leistungsverhältnis der Filterpatronen?
  • Wie lange kann man im Einzelnen die Filterpatronen verwenden?

Achtung vor verschiedenen Filtersystemen

Es gibt auf dem Markt der Filtersysteme eine Reihe von Filtern, die unterschiedliche Schadstoffe optimal aus dem Trinkwasser herausfiltern können. Eine grundlegende Problematik in diesem Kontext ist hingegen, dass die Filtersysteme nicht nur viele Schadstoffe aus dem System herausfiltern, sondern auch Inhaltsstoffe und Mineralien, die wichtig sind und eigentlich im Wasser bleiben sollten, da der Körper sie zum Leben braucht.

Verschiedene Wasserfilteroptionen

Erfahrungsgemäß ist die Nutzung von einem Hauswasserfilter in diesem Kontext sinnvoll, denn diese Filter filtern zunächst alle gröberen Verschmutzungspartikel direkt am Hausanschluss des Wassers heraus. Es ist in diesem Schritt durchaus positiv, Trinkwasser zu filtern, was Sie direkt aus der Leitung nutzen. Im Regelfall machen dies aber für die Herstellung von Tee oder Kaffee die wenigsten Konsumenten. Hierzu eignen sich sogenannte Tischwasserfilter. Bei Tischwasserfiltern ist das zu nutzende Wasser stets in frischer Form gefiltert. Hierbei ist die Beseitigung von Kalk, Chlor und weiteren Schadstoffen bereits initiiert und das zu einem erfahrungsgemäß lediglich geringen Kostenanteil. Sie müssen in diesem Kontext nur mit einem Kosteneinsatz von effektiv 0,05 bis 0,06 € pro Liter kalkulieren.
Eine weitere Option zur Wasserfilterung, bildet die Filterung direkt an der Wasserentnahmestelle, denn man kann ebenso bereits an dieser Stelle ein festes Filtersystem installieren. Vorteile dieser Variante sind geringe Wartungsarbeiten und eine beinahe unsichtbare Installierung in der Küche.

Diese mittlerweile sehr beliebten Systeme, sind in diesem Bereich nicht preiswert, man sollte hierbei Kosten im 4-stelligen Bereich veranschlagen. Die Investition hierin lohnt sich jedoch, da diese Filtersysteme hoch effektiv arbeiten. Schmutz- und Schadstoffe werden nachhaltig entfernt. Wichtige Mineralien und Inhaltsstoffe des Wassers

Die Hygiene beim Wasserfilter

Grundsätzlich soll ein Wasserfilter für reines und vor allem klares Wasser sorgen. Bei einer kontinuierlichen Verwendung eines Wasserfilters, sollten Sie darauf achten, dass Sie keine Brutstätte für Bakterien erzeugen. Hygiene wird in diesem Bereich besonders groß geschrieben. Achten Sie bei der Nutzung Ihres Filtersystems deshalb unbedingt darauf, dass Sie Ihre Filterkartuschen oder Ersatzfilter regelmäßig austauschen. Parallel hierzu sollten Sie darauf achten, dass Sie die Herstellerangaben für die Benutzung des Filtersystems einhalten. Die Hersteller haben in diesen Bereichen häufig unterschiedliche Maßgaben und Punkte, die zu beachten sind, um Hygiene- und Funktionsmängel zu kompensieren. Beachten Sie in diesem Rahmen ebenso, dass Sie die Filter nicht an zu warmen Stellen aufbewahren oder verbauen. Eine zu warme Umgebung forciert das Wachstum von Bakterien. Auch sollten Sie darauf verzichten, das Wasser länger als ein bis zwei Tage aufzubewahren. Entsorgen Sie nach dieser Zeitspanne besser das gefilterte Wasser und verzehren Sie es nicht. Unter hygienischen Aspekten ist Vorsorge besser als Nachsorge.

Vorteile von Wasserfiltern

  • Sie können über unbegrenztes Wasser in reiner Form zu jeder Zeit verfügen.
  • Ein Wasserfilter schont Rohrleitungen.
  • Sie erhalten preiswertes Trinkwasser.
  • Sie müssen keine schweren Wasserkisten mehr schleppen, wenn Sie frisches Wasser konsumieren möchten.
  • Abfallbeseitigung gehört ebenso der Vergangenheit an.

Sie können über unbegrenztes Wasser in reiner Form zu jeder Zeit verfügen

Wir Lebewesen benötigen täglich frisches und reines Wasser. Jeder Konsument ist darauf angewiesen. Die Filterung zu Hause ist grundsätzlich ein Schritt in die richtige Richtung, da sauberes Trinkwasser eine höchst positive Gesundheitswirkung beinhaltet. Durch die Verwendung eines effizienten Filtersystems können Sie zu jeder Tageszeit und aus jedem Ihrer Wasserhähne sauberes und effizient gefiltertes Wasser konsumieren, ohne Schadstoffen ausgesetzt zu sein. Durch effizient gefiltertes Wasser, ist es möglich, dass Sie die Lebensdauer Ihrer Wasserrohre verlängern. Im Filterprozess werden Ablagerungen im Wasser beseitigt, sodass sich die entsprechenden Ablagerungen nicht an den Rohrleitungen festsetzen können. Die Leitungen werden somit geschont und die Lebenserwartung wird sich erheblich verlängern

Preiswertes Trinkwasser ersetzt schweres Kistenschleppen

Eine durchschnittliche Familie gibt täglich im Durchschnitt vier bis fünf Euro für Mineralwasser aus. Jährlich entstehen in diesem Kontext Kosten von circa 1.500,00 €. Im Vergleich hierzu ist die Verwendung von gefiltertem Leitungswasser preiswerter. Konsumenten, die auch bei dem Verzehr von Flüssigkeit ökonomisch denken, werden Wasser aus der eigenen Filteranlage, vor dem Kauf von Mineralwasser präferieren. Durch ein Wasseraufbereitungssystem können Sie nicht nur bares Geld sparen und Ihre eigene Gesundheit fördern, sondern vielmehr auch das lästige Wasserkistenschleppen beseitigen. Auch aus umwelttechnischen Aspekten, lohnt sich die Verwendung von Filtersystemen, denn die Abfallmenge wird hierbei ebenso drastisch reduziert. Jede Wasserflasche, die so eingespart werden kann, belastet die Umwelt weniger. Wasseraufbereitungssysteme erfüllen infolge dessen ebenso einen positiven Umweltgedanken.

Wie finden Sie diesen Beitrag?
287+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Wasserfilter